Unsere Ghostwriter im Fachbereich Ingenieurswissenschaften

Ingenieure sind gefragter denn je. Wer ein zukunftssicheres Berufsfeld sucht und grundsätzlich Interesse an Technik hat, ist deshalb bei den Ingenieurwissenschaften bestens aufgehoben.

Die Palette der Anwendungsfelder beschränkt sich längst nicht mehr auf die klassischen Kernbereiche Bauingenieurwesen, Maschinenbau und Elektrotechnik, sondern scheint heute fast unbegrenzt und spiegelt in Bereichen wie Erneuerbare Energien, Umweltschutz und Entsorgung oder Informationstechnik auch die jeweils aktuellen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen wider. Dazwischen findet sich eine Vielzahl unterschiedlichster Bereiche wie Geotechnik, Energietechnik, Abfallwirtschaft, Straßenbau und Wasserwirtschaft, Luft- und Raumfahrttechnik und viele mehr.

Ingenieurswissenschaften können mit dem Ziel des Bachelor- oder Musterabschlusses (teilweise auch noch Diplom) an Technischen Hochschulen, Fachhochschulen oder Berufsakademien studiert werden. Natürlich sollte man für ein solches Studium die richtigen Voraussetzungen mitbringen. Dazu gehört aufgrund der Nähe zu den Naturwissenschaften vor allem Interesse an Physik, Chemie und Biologie sowie natürlich an Mathematik. Eine gewisse Technikaffinität ist ebenso von Vorteil wie ein Faible für Informatik – und das nicht erst seit den neuesten Entwicklungen rund um „Industrie 4.0″. Wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Berufsausübung sind zudem betriebswirtschaftliche Kenntnisse und – im Zeitalter globalisierter Kooperation, Forschung und Produktion – die Kenntnis von Fremdsprachen sowie Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Führungsfähigkeit.

Das Studium der Ingenieurwissenschaften ist fordernd. Dafür bietet es aber auch hervorragende Karriereperspektiven. Dass die Anwendungsfelder der Ingenieurwissenschaften im praktischen Bereich liegen, macht sicherlich einen erheblichen Teil ihres Reizes und ihrer Attraktivität aus. Vor der praktischen Umsetzung steht jedoch das äußerst anspruchsvolle Studium, das zumindest anfangs recht theoriebehaftet ist und vom Studierenden in relativ kurzer Zeit die Verarbeitung großer Stoffmengen fordert.

Die Abschlussarbeit in Form einer Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Diplomarbeit erfolgt meist nicht nur in Form einer schriftlichen Arbeit, wenn man es aus den meisten anderen Studiengängen kennt. Oftmals ist ein praktisches Projekt an die Abschlussarbeit geknüpft, z.B. die Erstellung von Konstruktionsplänen und deren praktische Umsetzung.

Da die Unterstützung durch die Hochschulen häufig zu wünschen übrig lässt, ist die Zahl derer, die ihr Studium vorzeitig abbrechen, in den Ingenieurswissenschaften nach wie vor besonders hoch. Um dem zu entgehen kann es sinnvoll sein, sich bei der Erstellung einzelner Arbeiten unterstützen zu lassen, wenn die verfügbare Zeit dafür nicht ausreicht.

Die Fachautoren von TEXT & WISSENSCHAFT leisten gern bedarfsgerechte Unterstützung – sei es durch Ghostwriting, Coaching oder Lektorat.

Jetzt anfragen