Unsere Ghostwriter im Fachbereich Politikwissenschaften

Nicht jeder, der Politikwissenschaft studiert, wird Politiker – aber mit erfolgreichem Abschluss unter Garantie Politologe. Neben der Lehrtätigkeit stehen Politologen Tätigkeitsfelder in politischen Organisationen, Ministerien oder bei Bundestagsabgeordneten offen.

Im Fokus des Fachs Politikwissenschaft (oder auch Politologie) befinden sich politische Einrichtungen, Fragestellungen und Prozesse. Die Studierenden befassen sich also mit den Hintergründen gesellschaftspolitischer Phänomene. Auch wird untersucht, welche Konsequenzen politische Entscheidungen nach sich ziehen – auf regionaler, nationaler und globaler Ebene. Die Politikwissenschaft ist zudem ein sehr interdisziplinärer Studiengang, der hauptsächlich an Universitäten angeboten wird und der auch Themenfelder aus Soziologie, Geschichte oder Ökonomie umfasst. Statistische Analysen und mathematische Berechnungen werden zunehmend wichtiger und bilden wesentliche politologische Forschungsinstrumente. Das Studium ist sehr wissenschaftlich angelegt.

Das grundständige Politologie-Studium wird meist innerhalb von durchschnittlich 6 Fachsemestern absolviert. In dieser Zeit werden  hauptsächlich Seminare und Vorlesungen besucht und Prüfungen in Form von Klausuren oder Hausarbeiten abgelegt. In den ersten Semestern des Bachelor-Studiums werden Grundlagen in Teilgebieten wie Politische Theorie, Internationale Beziehungen, Regierungssysteme oder Vergleichende Politikwissenschaft vermittelt. Außerdem werden wissenschaftliche Grundlagen und empirische Methoden gelehrt. Um anwendungsbezogene Erfahrungen zu sammeln und den Lebenslauf „aufzubessern“, ist ein oder mehrere Praktika im Laufe des Studiums empfehlenswert.

Lange Zeit konnte ein politikwissenschaftliches Studium mit den akademischen Graden Magister Artium (M.A.) oder Diplom abgeschlossen werden. An den meisten Universitäten endet das grundständige Studium nun mit der Bachelorarbeit und den letzten bestandenen Prüfungen. Der damit verbundene akademische Grad ist der Bachelor of Arts (B. A.).

Der weiterführende 4-semestrige Politikwissenschaft-Masterstudiengang legt einen besonderen Schwerpunkt darauf, Studierenden die theoriegeleitete und methodisch angemessene Bearbeitung komplexer politikwissenschaftlicher Fragestellungen zu vermitteln. Auch können in der Regel Vertiefungsbereiche gewählt werden, wie z.B.

  • Vergleichende Politikforschung
  • Internationale Beziehungen
  • Europäische Integrationspolitik
  • Politische Soziologie
  • Regionale Politikanalyse
  • Organisations- und Sozialpsychologie

Als letzte Prüfungsleistung wird eine Masterarbeit / Masterthesis verfasst, die meist empirisch angelegt ist.

Unsere Ghostwriter und Experten aus dem Bereich Politikwissenschaften haben eine hohe Methodenkompetenz, u.a. in den Methoden der empirischen Sozialforschung, und kennen die aktuelle wissenschaftliche Diskussion in den verschiedenen politikwissenschaftlichen Fachrichtungen, um auch Ihr Thema entsprechend einordnen und qualifiziert bearbeiten zu können.

Jetzt anfragen