Magisterarbeit

Der Verbreitungsgrad von Magisterarbeiten in geisteswissenschaftlichen Fächern ist im Zuge der Bologna-Reform rückläufig. Dennoch bieten wir unseren Kunden auch für diesen akademischen Abschluss qualifizierte Unterstützung durch unsere geisteswissenschaftlichen Ghostwriter und Lektoren.

Der 1960 in Deutschland eingeführte Magister-Abschluss entspricht in Aufwand und Anspruch der bisherigen Diplom- sowie der neu eingeführten Masterarbeit, stellt jedoch auch spezifische Anforderungen.

Das Magisterstudium umfasst in der Regel zwei bis drei Fächer und bereitet weniger auf einen einzelnen Beruf als vielmehr auf ein breiteres Berufsfeld vor. Die Fähigkeit zum Erkennen und zur wissenschaftlichen Bearbeitung komplexer Zusammenhänge und Probleme bildet deshalb den Kern der – je nach Hochschule recht unterschiedlichen – Vorgaben für eine Magisterarbeit.

Die überzeugende schriftliche Darstellung und Analyse eines wissenschaftlichen Problems in der Magisterarbeit setzt – wie jede Abschlussarbeit – zunächst die Beherrschung des wissenschaftlichen „Handwerks“ voraus. Das beginnt bei der akademisch relevanten Themenfindung und reicht über die Recherche, die fundierte Analyse bis hin zur strukturierten Darstellung unter Beachtung der Regeln des wissenschaftlichen Zitierens.

Doch kommt etwas Wichtiges hinzu. Da das Magisterstudium insbesondere auf Berufe im gesellschaftlichen, publizistischen oder kulturellen Sektor vorbereitet, wird von der Magisterarbeit neben der Beherrschung der wissenschaftlichen Standards des jeweiligen Fachgebietes oft auch eine besondere sprachliche Qualität erwartet. Die Magisterarbeit sollte deshalb genutzt werden, die eigene Fähigkeit zur präzisen und zugleich verständlichen Formulierung komplexer Sachverhalte unter Beweis zu stellen. Auf den erwarteten 60-120 Seiten besteht dazu ausreichend Gelegenheit.

Leider wird gerade diese Fähigkeit des wissenschaftlichen Schreibens an den Hochschulen nur selten im notwendigen Maße gefördert. Am Ende des Studiums, anlässlich der anstehenden Magisterarbeit, werden sich sprachlich weniger geübte Studierende dessen besonders bewusst und tun sich dementsprechend schwer bei der souveränen sprachlichen Formulierung und Darstellung der eigenen Ergebnisse.

Ghostwriter für eine Magisterarbeit

Um hier ein überzeugendes Ergebnis vorweisen zu können, kann es sinnvoll sein, sich – dem individuellen Unterstützungsbedarf entsprechend – bedarfsgerechte Hilfestellung durch ein professionelles sprachliches Lektorat oder auch durch professionelles Ghostwriting zu sichern – diskret, kompetent und zuverlässig.

Jetzt anfragen