Unsere Ghostwriter in Linguistik und Sprachwissenschaften

Die möglichen Tätigkeitsfelder ausgebildeter Linguisten sind äußerst vielfältig: Sie reichen von Erwachsenenbildung über Sprachtherapie bis hin zur Computerlinguistik. Im Studium der Sprachwissenschaften beschäftigen sich die Studierenden mit der menschlichen Sprachfähigkeit und ihren zahlreichen Ausprägungsformen – also den unterschiedlichen Sprachen der Welt. Sie vergleichen Sprachen oder untersuchen die Verwandtschaft zwischen ihnen. Außerdem erforschen sie ihre historische Entwicklung oder rekonstruieren alte Schriften.

Beispiele für weitere Themengebiete sind

  • Entstehung, Herkunft und Entwicklung von Sprachen
  • Bestandteile und Einheiten von Sprachen
  • Anwendung von Sprache (zum Beispiel Kommunikation oder Wahrnehmung)
  • Rhetorik, Semantik, Phonetik und Pragmatik
  • Sprachvergleich und Sprachsysteme

Während des Studiums können meist weitere Fremdsprachen  erlernt werden, manchmal ist das Studium sogar an eine bestimmte Philologie gebunden, wie zum Beispiel Anglistik oder Romanistik.

Der Bachelorstudiengang Linguistik ist oftmals ein Nebenfach, kann aber auch als eigenständiges Hauptfach belegt werden. Am Anfang werden in der Regel Kenntnisse in Rhetorik, Semantik und Pragmatik vermittelt, anschließend stehen Bereiche wie Sprachsysteme oder Sprachvergleiche auf dem Studienplan. Referate, Präsentationen, Klausuren und Hausarbeiten gehören zu den Leistungen, die den Studierenden abverlangt werden, um Leistungspunkte zu erhalten. Oftmals ist ein Auslandssemester Pflicht. Bis zum Bachelorabschluss dauert es in der Regel sieben Semester.

Im Masterstudiengang muss ein Schwerpunkt im Bereich Linguistik gewählt werden. Dies können beispielsweise eine bestimmte Sprachfamilie oder spezielle thematische Gebiete wie Language Processing oder Phonetik sein. Um den Master zu erlangen, sind nochmals drei Semester zu absolvieren.

Viele Absolventen sind nach dem Studium in der Pädagogik tätig, unterrichten an Schulen u.a. Fremdsprachen. Andere gehen in die Sprachförderung, die Forschung, arbeiten als Dolmetscher oder in Archiven, Bibliotheken oder Verlagen.

Unsere sprachwissenschaftlichen Ghostwriter können alle Schwerpunkte in diesem Fachbereich kompetent bearbeiten – sei es in den allgemeinen Sprachwissenschaften wie Germanistik, Romanistik oder Anglistik aber auch in den angewandten Sprachwissenschaften, die auf den Grundlagen der Linguistik fusst. Auch historische Sprachwissenschaften zählen zu den  Kompetenzgebieten unserer Experten.

Fragen Sie uns an, wir stellen Ihnen gerne unsere Expertise zur Verfügung.

Jetzt anfragen