Wissenschaftliches Schreibcoaching

Sie möchten Ihre Arbeit selbst schreiben und wünschen nur punktuelle Hilfe bei einigen Teilaufgaben in Form einer kompetenten Begleitung? Hierfür bietet Ihnen unser Wissenschafts­coaching für Ihre Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation eine breite Palette von Unterstützungs­möglichkeiten.

wissenschaftscoaching_redak_rz

Die Unterstützung beginnt bei der Themenfindung, die Ihnen bei der Auswahl eines geeigneten und wissenschaftlich relevanten Themas hilft. Eine präzise formulierte, sinnvoll fokussierte Fragestellung, basierend auf einer sauber herausgearbeiteten Problemstellung, ist für eine gute akademische Arbeit unverzichtbar. Dabei kommt es wesentlich darauf an, eine Fragestellung zu finden und so einzugrenzen, dass sie im vorgegebenen Seitenumfang und anhand der relevanten Literatur bearbeitet werden kann.

Die Rolle des wissenschaftlichen Schreibcoaches

Ähnlich wie ein guter Tutor oder Betreuer an der Hochschule stehen Ihnen unsere Coaches zur Seite und besprechen mit Ihnen Fragestellung, Struktur und Vorgehensweise Ihrer Arbeit. Dementsprechend interpretieren sie auch ihre Rolle und Aufgabe. Sie arbeiten sich in das Thema ein und sind so in der Lage, eventuelle Probleme rechtzeitig zu erkennen und qualifiziert darauf hinzuweisen. Gleichzeitig sind sie Motivatoren und Ansprechpartner in jeder Phase Ihrer Arbeit. Natürlich empfiehlt es sich, frühzeitig entsprechende Unterstützung zu suchen, da damit von Beginn an die Arbeit richtig „aufgesetzt“ werden kann.

Nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe bieten wir ein individuelles wissenschaftliches Schreibcoaching an, in dem wir Ihr durch einen engen und qualifizierten Gedankenaustausch Ihr intellektueller Sparringspartner sind. Unser Ziel ist es, dass Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit selbst verfassen und erfolgreich zu Ende bringen können.

Häufige Problemlage: Themenfindung und Exposé-Erstellung 

Sofern kein Thema seitens des Lehrstuhls vorgegeben wird, ist der Studierende aufgefordert, sein Thema für die Bachelorarbeit oder Masterarbeit selbst zu formulieren. Nicht immer gelingt es jedoch, ein relevantes und auch bearbeitbares Thema zu finden. Hier helfen wir Ihnen auf Basis unserer langjährigen Erfahrung und Expertise durch einen gezielten Austausch und konstruktive Ideen.

Sie haben bereits Ihre Themenauswahl getroffen, auch die Literatur liegt vor, dennoch finden Sie nicht die zündende Idee, in welche Richtung Ihr Vorhaben gehen soll oder wie Sie es strukturieren können? Genau das wird nämlich in einem Exposé verlangt, das vorab zur endgültigen Freigabe des Themas durch den wissenschaftlichen Betreuer erstellt werden muss. Wir helfen Ihnen bei der Erstellung einer tragfähigen Gliederung und der gedanklich strukturierten Vorwegnahme Ihres wissenschaftliches Vorhabens in Form eines Exposés

Darüberhinaus bieten wir Ihnen im weiteren Verlauf der Arbeit die Möglichkeit eines individuellen Wissenschaftscoachings, das im universitären Alltag oftmals zu kurz kommt. Dies kann insbesondere dann sinnvoll sein, wenn Sie im Zuge Ihrer Arbeit bemerken, dass der inhaltliche rote Faden verloren gegangen ist und Sie sich in die sprichwörtliche Sackgasse geschrieben haben.

Sprechen Sie uns, wir helfen Ihnen!

Jetzt anfragen