Doktorarbeit schreiben lassen

Das Verfassen einer Dissertation bzw. Doktorarbeit ist in der Regel ein langwieriger und manchmal auch nervenaufreibender Prozess über mehrere Jahre, der auch mal stocken oder ganz zum Erliegen kommen kann – insbesondere bei externen Doktoranden. Hierfür können verschiedene Gründe ausschlaggebend sein. Sei es, dass die  erhoffte Unterstützung durch den „Doktorvater“ ausbleibt, die beruflichen und/oder familiären Anforderungen ein zielgerichtetes und kontinuierliches Arbeiten an der Doktorarbeit nicht erlauben oder schlichtweg irgendwann die innere Motivation verpufft ist.

Mit unseren hochqualifizierten Ghostwritern und Schreibcoaches bieten wir seit über 8 Jahren eine bedarfsgerechte Unterstützung bei Ihrer Doktorarbeit, unbesehen davon, in welchem Stadium sich Ihre Arbeit befindet.

Unterstützung für Ihre Dissertation durch einen Ghostwriter oder Coach

Eine Dissertation durch einen Ghostwriter „schreiben zu lassen“ kann eine geeignete Lösung zu sein für alle, die Unterstützung benötigen aufgrund Berufstätigkeit, knapper Zeitressourcen oder weil die erwartete adäquate Betreuung durch den „Doktorvater“ ausbleibt.

In einem solchen Fall stehen Ihnen unsere promovierten Autoren und Coaches mit ihrer gesamten Erfahrung und wissenschaftlichen Expertise zur Seite. Angefangen von der Themenfindung über die Erstellung eines qualifizierten Exposés für die Dissertation, eine Unterstützung bei der Auswertung und Interpretation statistischer Daten bis hin zum professionellen akademischen Ghostwriting.

Auch ein „begleitetes Schreiben“ in Form unseres Textcoachings kann für Sie die richtige Lösung sein, wenn Ihrerseits genügend Zeitressourcen eingebracht werden können. Dass jede fertige Doktorarbeit zudem eines profunden Lektorats bedarf, sollte ohnehin selbstverständlich sein.

Wir stehen Ihnen für eine individuelle Beratung zu unseren Unterstützungsmöglichkeiten gerne zur Verfügung.

Wie kommt man zum Doktortitel?

Die Dissertation oder Doktorarbeit ist der höchste erreichbare akademische Grad und wird von Universitäten oder anderen Hochschulen mit Promotionsrecht vergeben. Ihre Abfassung setzt, von wenigen Ausnahmen abgesehen, ein abgeschlossenes Hochschulstudium voraus. Die Erringung des Doktortitels ist nicht nur die Krönung der Hochschullaufbahn. Eine abgeschlossene Promotion sondern stellt zugleich den Schlüssel zu vielen attraktiven und gut dotierten Berufen dar.

Anforderungen an eine Dissertation

Entsprechend hoch sind die an eine Doktorarbeit gestellten Anforderungen. Anders als die übrigen Hochschulabschlussarbeiten soll die Dissertation nicht nur den derzeitigen Wissenstand zum Thema wiedergeben und kritisch diskutieren, sondern einen erkennbaren und erheblichen neuen wissenschaftlichen Beitrag bzw. eine wissenschaftliche Erkenntnisleistung erarbeiten. Diese sollte nach Möglichkeit auf eigenständigen Forschungen im jeweiligen Fachgebiet basieren.

Vom Verfasser einer Doktorarbeit wird zudem der souveräne Umfang mit den Standards des wissenschaftlichen Arbeitens und Schreibens erwartet.

Zum Umfang einer Dissertation gibt es keine Vorgaben, doch liegt ihr Umfang (außer im Fach Medizin) selten unter 150 Seiten und kann bis zu 500 Seiten erreichen.

Nehmen Sie gerne unsere unverbindliche und kompetente Beratung für Ihre Dissertation in Anspruch.

Unverbindliches Angebot anfragen